Hüppekästchen Alfter Elterninitiative & Kindertagesstätte e.V.
  • Über uns

    scissors

    Geschichte

    Engagierte Eltern gründeten 1989 den weder parteipolitisch noch weltanschaulich gebundenen Verein Hüppekästchen e.V., um eine Kindertagesstätte zu betreiben, die dem tatsächlichen Betreuungsbedarf von Kindern in familiengerechter Weise entgegenkommt. Anlass war das dürftige Betreuungsangebot für Kinder im Alter unter drei Jahren. Die Einrichtung sollte da angesiedelt sein, wo wir leben: mitten in Alfter.

    Nach fast zwei Jahren Vorbereitungszeit und großen persönlichen Anstrengungen beim Umbau des angemieteten Hauses wurde am 2. Dezember 1991 der Betrieb der Kindertagesstätte aufgenommen. Im Oktober 1995 ergab sich die Gelegenheit, das Anwesen zu kaufen und so den Fortbestand der Einrichtung langfristig zu sichern. Seitdem sind kontinuierlich Umbau- und Erneuerungsmaßnahmen durchgeführt worden. Eine Spende im Jahr 2005 ermöglichte den Umbau der Außenanlagen. Viele fleißige Helfer setzten die kreativen Ideen in die Tat um. Im Sommer 2006 wurde eine Seil- und Kletterlandschaft sowie eine attraktive Wasserspielfläche ergänzt.

    Zur Satzung des Hueppekaestchen e.V.

    Unser Team

    Kinder jeden Alters brauchen kompetente, liebevolle und vertrauensvolle ErzieherInnen, um sich spielerisch zu entwickeln und das Leben zu entdecken. Wir sind Bezugspersonen, Beobachter, Impulsgeber, Spielinitiator und Ansprechpartner.

    Zum Pädagogischen Team des Hüppekästchens.

    Vorstand

    Unter Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Leitung führt der Vorstand die Geschäfte des Vereins und vertritt die Belange der Einrichtung nach außen. Er besteht aus:

    Martin Jedrusiak-Jung (Vorsitz)

    Dr. Luisa Barrionuevo (Mitglieder und Aufnahmen)

    Camille Brosset (Finanzen)

    Kerstin Mälchers (Personal)

    Jörg Abeln (Haus und Hof)

    Marina Hoffmann (Öffentlichkeitsarbeit)

    Elternmitarbeit

    Das Hüppekästchen ist eine Elterninitiative. Vorstand, pädagogische Leitung, Eltern und Erzieher arbeiten partnerschaftlich zusammen, um den Kindergartenalltag erfolgreich zu gestalten. Gemeinsam füllen wir den Verein mit Leben und übernehmen organisatorische und handwerkliche Aufgaben. Wir feiern aber auch gerne und genießen die geleistete Arbeit in familiärer Atmosphäre.

    Die Elternmitarbeit im Einzelnen.

    Trägerschaft

    Der Verein ist vom Jugendwohlfahrtsausschuss des Rhein-Sieg-Kreises als Träger der freien Wohlfahrtspflege nach §9 JWG, vom Finanzamt als gemeinnützige Einrichtung anerkannt und Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband (DPWV). Die Trägerschaft liegt bei den Vereinsmitgliedern – größtenteils also den Eltern der zu betreuenden Kinder. Durch unser persönliches Engagement sichern wir den Fortbestand der Einrichtung.

    Ihre Unterstützung

    Als Elterninitiative freuen wir uns über Unterstützung jeglicher Art. Zum Beispiel in Form einer einmaligen, steuerlich absetzbaren Spende, durch Zeit- oder Sachspenden oder werden Sie Fördermitglied in unserem Verein.

    Sprechen Sie uns an!

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert!.